Sport65 - Shop & Reisen
Sport65 - Shop & Reisen
Deutsch English

Date:

Wednesday 23 January, 2019
to Sunday 27 January, 2019
Days: 4,5 / Ski days: 4
Sorry, over ...
 print

  Accommodation

Hotel Catrina Disentis

Our "3* Ski-in-Ski-out basecamp" directly beside the piste...

Catrina Resort Hotel has been recently refurbished and offers large rooms to spend a great freeride camp the Swiss Alps.
Our hotel lies just a couple of steps from the cable car Disentis 3000 away.
Our hotel offers you a very tasteful and locally blended restaurant experience. Using fresh and local ingredients is of utmost importance to us.
The indoor pool and our sauna offer the perfect environement to relax after a long day in nature!
Disentis is a hidden gem amongst nature loving people. 

Facilities and achievement:

  • Breakfast buffet with typical specialities of the region#
  • Dinner with different main courses, salat and desert
  • All rooms with shower, toilet, TV, phone, WLAN, hairdryer, safe
  • Free wifi in hotel lobby
  • Sauna, turkish bath, indoor pool
  • Free parking at the hotel

Tipp: A short walk up the road and swing to the gondola... thats what makes the biggest advantage of the 3* sport hotel Catrina Resort in Disentis.
And to get to Disentis "Nightlife" (Nangjalla) you have just 3 minutes down the road...

 

 Close

 Skiresort

Disentis - Sedrun Freerideparadies

Sorry, we did not translate the skiresorts facts in English language.
But you may rest assured that this resort is a fabulous freeride spot!
At the moment one of the secret spots in the alps...
Endless runs and a bunch full of off-piste possibilties are waiting for all our freeride levels.

Feel free to contact us for further information or visit the website of the resort..

Disentis, ein ganz besonderer Freeridespot! Aber psst - nicht jedem weitersagen...

... und jetzt direkt mit Sedrun verbunden!
Seit April 2019 ist sie fertig, die neue Gondel vom Ortsrand Sedrun hinauf zum Cuolm da Vi - und damit quasi mitten rein ins Gebiet von Disentis.
Das Gebiet ist im Wandel - durch neue Investoren werden die Bahnen und Lifte in den kommenden Jahren erweitert und Disentis wird irgendwann in nicht zu ferner Zukunft direkt an Sedrun/Andermatt angeschlossen werden. Durch die Wintersperren der Pässe ist hier oben nur wenig Skipublikum, denn die meisten fahren nur ins vordere Rheintal und bleiben in den großen Orten wie Flims/Laax "hängen" - zum Glück für uns! Denn einzig die "local"-Wintersportler treiben sich hier herum.
Genial!

Dieses beschauliche, ruhige und äußerst gastfreundliche Dorf in Graubünden am Fuße des Lukmanniers und Oberalppasses ist nach wie vor ein Geheimtipp - und zwar im wahrsten Sinne des Wortes.
Wer einmal dort gewesen ist, weiss was der Werbeslogan „Freier Atem“ meint!
Denn die „Freerider-Luft“ hier ist keineswegs so dünn wie z.B. am Arlberg oder in Chamonix.
Powder-Stress am Morgen? Vergiss es!
Disentis ist ein verborgenes Freeride-Mekka mit Powdergarantie, "hinter" den großen und bekannten Bündner Gebieten wie Flims/Laax oder Lenzerheide und hinter dem Oberalp, also weg vom Andermatt-Trubel, gelegen und dadurch nicht so stark frequentiert - keine Angst, die neue Gondel wird ebenfalls nicht wahnsinnig viele "Andermatter" rüberbringen..
Hier seid ihr mitten drin im "Romontsch" Sprachkreis, hier sprechen die Einheimischen Rhäto-Romanisch (90% der Bewohner des Vorderrheintales sind Rhäto-Sprachig!). Die Herzlichkeit der Menschen fiel uns gleich auf, hier oben ticken die Uhren noch anders, die Zeit scheint ab und zu stillzustehen. Winterromantik pur!
Oberhalb der imposanten Benediktiner Klosteranlage von Disentis aus dem 8. Jahrhundert befindet sich das Skigebiet Disentis 3000
Die Hänge rund um den knapp 3330m hohen Oberalpstock sind nicht nur für uns im Moment das Beste, was die Nordalpen zu bieten haben!
Einige der klassischen Ostschweizer Varianten befinden sich hier: Val Strem (hier ist der Aufstieg ca. 30 min), Val Gronda, Val Pintga oder das Val Acletta warten!
Die Abfahrten ziehen sich immer bis ganz hinunter ins Tal und bei normaler Schneelage kommt man so bis zur Gondel und kann direkt wieder nach oben fahren.
Viele Runs erreicht man direkt vom Lift aus, also ohne zusätzlichen Aufstieg und hat dann über 1500 Höhenmeter Gelände direkt zur Gondel vor sich!

Mit Fellen an den Ski vergrößert sich das Terrain aber überproportional! In 20-60 Minuten Aufstieg erreicht man neben den erwähnten Klassiker-Routen z.B. auch die Ault Scharte, die man über einen Klettersteig erklimmen muss (keine Angst, wir haben dich am Seil!) um dann entweder über die Brunnilücke nach Disentis oder den Oberalpstock (Gletscher!) ins Val Strem nach Sedrun zu fahren!

Für die ganz guten und abenteuerlustigen: Der Aufstieg zum Oberalpstock und die Abfahrt ins Maderanertal ist eines der absoluten Freeride Highlights der Alpen!

Nach wenig Hiken findet man noch mehr Rinnen, Couloirs, offene, baumlose Hänge die auf Befahrungen warten - denn hier findet man auch Tage nach einem Schneefall noch unverspurtes Gelände.
Die "Runs" führen oft in abgeschiedene Täler, von dort aus kommt man jederzeit mit der Oberalpbahn zurück zur Disentis-Bergbahn oder ans Hotel...
Sowohl unsere Technik-Einsteiger als auch Advanced und Experts werden hier ihre "Traumruns" finden.

Man kommt schnell in Kontakt mit den wenigen Locals, gibt sich die Hand, kennt die Liftboys und genießt ihre neidischen Blicke, wenn man aus dem oberen Lift sofort in die tagelang unberührten Hänge einfährt...

Daten / Fakten / Wissenswertes rund um das Skigebiet...

  • Gesamt Pistenkilometer: ca. 60 km präparierte Pisten
  • Anzahl der Aufstiegsanlagen / Lifte: 12
  • Schneesicherheit: Irgendwie schneits hier immer, und wenns schneit dann auch viel - und irgendwie liegt der unzerfahrene Schnee hier auch länger... Spaß beiseite - da Disentis geographisch so liegt, dass es das Wetter aus dem Norden und dem Süden bekommt, liegt hier wirklich immer gut Schnee! Schau einfach mal die Bilder unserer Galerien an...

Und nach dem Skitag...
...ist es hier auch anders! Wenige kleine Kneipen warten bim Après - unser Tipp ist aber ganz klar das Nangijala, die Kneipe die einigen schwedischen Skibums gehört, in der am Nachmittag immer Happy Hour ist und am Wochenende oft Konzerte stattfinden.
Es ist ein besonderer Platz, ein Platz wie er eben nur in Orten wie Disentis (oder vielleicht noch Gressoney...) zu finden ist...

Eisenbahnfreunde:
Noch ein besonderer Tipp für Eisenbahnfreunde und unbedingt empfehlenswert:
Eine Tour mit der "Rhätischen" in Richtung Ilanz (Talabwärts) und zurück sowie die "Königsetappe" des Glacier Express in Richtung Andermatt sind unvergessliche Fahrten inmitten grandioser Berge!
In Sedrun befindet sich im Übrigen der "Mittelzugang" zum Jahrhundertbauwerk "Gotthard Tunnel", aus dem tonnenweise Abraum geholt wurde und über einen 800m tiefen Aufzug von der Mitte aus gegraben wurde.
In Sedrun gibt es ein Besucherzentrum mit einer wahnsinnig interessanten Ausstellung. Denn: Der Schacht von Sedrun ist das tiefste loch weltweit mit einem Aufzug und geht mitten in den längsten Tunnel der Welt!
Ein Superlativ am Ende des Rheintales...

galerie_icon_1.gif Links zum Gebiet: Disentis 3000

 Close

 Prices and Booking

Trip:
Date: Wednesday 23 January, 2019 to Sunday 27 January, 2019
Days: 4,5 / Ski days: 4

Payment conditions:
payable immediately
Your Price:
799,00 EUR